Nino, der Mountainbiker

Bei traumhaften Bedingungen war es heute (17.9.2014) soweit: Nino’s erster Gaisberg Downhill stand an. Während ich mit dem Bike rauffuhr genoß Nino den Mama Shuttledienst und wir trafen uns kurz unterhalb der Zistelalm. Von dort gings rüber zur Kuhtrittwiesn wo der erste (aber nicht der letzte) Brombeerenstop auf uns wartete. Nach einer guten Stärkung ließen wir unsere Bikes zur Mitteregg rollen. Eine Stärkung später meinte Nino, daß er noch weiterfahren möchte.

Also radelten wir über den Schotterweg zur unteren Kuhtrittwiesn und weiter zum Parkplatz. Noch immer nicht müde meinte Nino das die Rodelbahn auch noch dran ist und so fuhren wir wieder weiter. Der Kuh-aus-dem-Stall-Trieb brachte uns die letzte Pause bevor wir die Rodelbahn runterdüsten und dann gemütlich heim fuhren – nach über 500hm Downhill.

Wie echte Mountainbiker halt!