Cunape – die leckeren Käsebällchen Boliviens

Im Kindegarten haben wir die leckeren Käsebällchen Boliviens kennen und lieben gelernt. Logischerweise musste ich sie dann auch gleich selbst ausprobieren. Soviel kann ich schon mal sagen: wir haben sie sicher nicht das Letzte mal gemacht. Die Cunape sind einfach superlecker! – Danke Ingrid für’s Rezept

Zutaten
(ergibt ein Blech voller Cunapes – bei einer großen Kinderfeier einfach die Menge verdoppeln)

200 g Tapicomehl (aus dem Asiashop)
400 g Weißkäse in Salzlacke  (gibts in 1kg Dosen zB bei Hofer, Merkur und Co)
1 Ei (natürlich Bio)

Zubereitung
Käse zerbröseln und mit dem Ei verrühren. Dann das Mehl hineinkneten.
Der Teig bleibt sehr bröckelig – aber das passt so (einfach mal das erste Bild anschauen).

Das Backrohr auf 200° C vorheizen und dann die Cunape formen und aufs Backblech legen. Wenn das Backrohr heiß ist kommt das Blech für ca 30min ins Rohr – bis die Cunapes halt braun sind.  Ohne dem Vorheizen kann es passieren das die Cunapes zerfließen (dann sinds Käsefladen … passierte uns beim ersten Versuch).

Jetzt heißt’s nur mehr Sofort genießen – zB mit einem guten griechischem Salat