OfenKasKnödl & KasPressKnödl

Ich liebe Knödel in jeder Form – mein absoluter Liebling sind aber die Kaspressknödel. Allerdings ist das Herausbraten nicht immer richtig lustig… durch einen Tip bin ich dann auf die Ofenknödel gekommen und seit einem ersten Test  sind wir begeistert!

So sind sogar 1kg Knödelbrot kein Problem mehr und Babsi und Nino können die tiefgefrorenen Knödel jederzeit genießen. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass die Knödel nicht so fettig sind und die Wohnung nicht nach dem Herausbraten riecht.

Zutaten

  • 500g Knödelbrot
  • 300g Bergkäse
  • 3 Eier
  • ca 500ml Milch
  • Pfeffer
  • Kräuter je nach Geschmack (z.B. Petersilie, Schnittlauch, …)

Zubereitung

Bergkäse in Würfel schneiden und mit Knödelbrot, Pfeffer und Kräutern vermischen. Eier  und einen Schuß Milch hinzugeben – durchkneten und immer wieder Milch hinzufügen bis ein guter Knödelteig entsteht.

Teig in Streifen auf dem Backblech verteilen, mit Butterflocken belegen und 20-30min bei 200°C im Backrohr backen bis die Knödel schön braun sind. Alle Knödel in Streifen schneiden. Einen Teil sofort mit Salat servieren, am nächsten Tag dann noch ein paar Scheiben in einer klaren Suppe genießen und die restlichen Knödelscheiben einfrieren.

Natürlich kann man den Teig auch für Kaspressknödel verwenden. Dazu einfach je eine Handvoll Knödelteig mit feuchten Händen zu Laiberln formen und diese in der Pfanne herausbraten.

Der rohe Knödelteig auf dem Blech mit den Butterflocken
Die fertigen OfenKasKnödel - jetzt gleich genießen!
KasPressKnödel mit Salat