Browse Tag

Mountainbike

Mountainbike

Reichenhaller Skateparkspaß

Am Sonntag checkte ich mit Yanni und Nino den Reichenhaller Skatepark – und wir hatten viel viel Spaß. Als Yanni vom Mittagsschlaf erwachte war sein erstes Wort gleich: „Laufrad!“ und schon rollte er die Rampen hinab. Keep Reading

Erste Poolsessions

Am Wochenende war es soweit! Wir besuchten zum ersten Mal den neuen Skatepark in der Alpenstraße und definitiv nicht das letzte Mal. Nino, Yannick und mich hat’s voll erwischt und mit Roller, Laufrad, BMX, Dirtbike und Rollerblades werden wir dort jetzt öfters anzutreffen sein. Keep Reading

Südtiroler Bikereien

Letztes Wochenende war es endlich soweit: mein 40er Geburtstagsbikewochenende wurde wahr. Gemeinsam mit Michi, Rose & Bettina gings in den schönen Vinschgau nach Naturns um 3 geniale Biketouren zu fahren/schieben/erleiden. Keep Reading

Lego Biking

Seit 25. Februar hab ich einen dauerhaften Begleiter bei jeder Biketour dabei – ein Lego.Manderl… und am Gipfel gibt’s immer ein Foto von ihm. Keep Reading

Erster 2014er Spitz

Heute gings zum ersten Mal im neuen Jahr rauf auf den Gaisberg Spitz – und das in Shorts! Einfach  nur genial!

Trialaction mit unseren Paletten

Nach längerer Zeit kamen unsere Paletten wieder mal zum Einsatz. Nachdem Nino den Parcour designt hatte ging es los. Wir befuhren die Hindernisse mit Dirtbike, Tretrad, Laufrad sowie dem Bobbycar…. und neben Nino und mir starteten auch Babsi und Oma ein paar Versuche!

Keep Reading

Trial & Downhillaction am Trattberg

Das traumhafter Herbstwetter wussten wir gut auszunutzen. Mit Ein-, Zwei- und Dreirad rückten wir aus und genossen einen super Trial- und Downhilltag am Trattberg.

Nino versuchte verschiedene Balancierlinien, droppte im Wheeliedrop die Stufen hinab und rauschte im Downhill hinab. Yannick schnappte sich auch gleich ein Laufrad und genoß mit Babsi’s Hilfe eine super Wiesenabfahrt. Natürlich musste ich auch ein paar Sachen mit dem Einrad probieren …. und am Tag davor waren wir noch zum Biken auf dem Gaisberg!

Die neue Rumpel-Pumpel Zugmaschine ….

… und noch ein paar andere Bikefotos gibt’s für euch zum Anschauen. Die Zugmaschine ist übrigens mein neuestes Bike – das Giant Talon 29er.

Echt ein super Teil und Nino hat schon die größte Freude beim Rumpel-Pumpel Biken im Gelände der Glasenbachklamm (aka Mountainbike-Downhill) – von hinten im Anhänger hör ich nur „Wüda! Wüda! (= Wilder! Wilder!)“

Transalp von Krimml nach Bozen

2 Tage mit Schneefall und 4 Tage Sonnenschein, 4 Gondeln, viele geniale Singletrails, die irrste Saunashow, leckeres Hüttenessen und traumhafte Panoramen – das alles war Michis und meine Transalp 2011.

Wer neugierig ist kann mal weiterlesen um die genaue Route zu erfahren, andere wollen vielleicht nur die Fotos anschauen …

Keep Reading

Ellbogen hoch beim 1. Vaude Bikecamp

Newsletter rentieren sich – so kam ich gratis in den Genuss von dem 3tägigem Vaude Bikecamp in Biberwier  und das war echt genial!

Super nette Leute und viele neue Techniken um mein Mountainbiken zu verbessern. Dank Stefan Hermann geht’s jetzt mit Vollgas in die Steilkurven, Schotterfelder sind dank den Vertridern interessant geworden und die Geheimnisse von Dämpfer und Gabel versteh ich Dank den Infos von Centurion/Merida jetzt auch besser. Jetzt heißt es nur Biken, Biken, Biken bzw Üben, Üben, Üben …

In dem Sinn Ellbogen hoch und CU auf einem Trail

PS: Danke an Winfried und Mike für ihre Fotos!

Familienbiken am Gaisberg

Sonntag ist’s und somit ging’s raus in die Natur. Heute war mal wieder unser geliebter Gaisberg dran. Babsi, Rose, Antonia sowie Nino & ich schwangen uns aufs Bike bzw in den Anhänger und rauf ging’s bis zur Rauchenbichl wo wir uns mit superduperyummie Erdbeertiramisu, Apfel-Mohntorte sowie Eierlikörtorte den Bauch vollschlugen. Danach genossen Babsi und Rose das geniale Gelände bergab während Antonia, Nino und ich auf der Straße runter fuhren ….

Trophy 2009 & MTBTrial Workshop

Die letzten 3 Tage waren echt irre und radlastig …. Alles begann am Samstag. Bei strömenden Regen fuhr ich nach BadGoisern zur Salzkammergut Trophy 2009. Startnummer abholen, Einradmontur anziehen und um 12:00 gings los auf die 27km / 650 Höhenmeter.  Bei 12°C und Schneefall bis auf 1300m wars nicht wirklich gemütlich und als ich nach ca 5km einen Bauchfleck in eine riesen Wasserlatsche machte war ich komplett nass … Aber trotzdem wars supergenial und nach 3h 1min war ich im Ziel. Der schnellste Einradfahrer hat für die selbe Strecke 1h 54min gebraucht und viele viele Mountainbiker hinter sich gelassen. Insgesamt waren rund 35 EinradfahrerInnen am Start!

Am Sonntag war das Wetter dann wieder besser und es ging zum Einrad Downhill. Wieder war um 12:00 der Start und 51 Einradfahrer und Einradfahrerinnen stürtzen sich die 500Höhenmeter vom Berggasthaus Predigtstuhl hinab. Per Massenstart gings los auf Schotterstrasse, Hohlweg und supergatschigem Singletrail. David gewann mit einer irren Zeit von 16min – ich war nach 30min im Tal angekommen und es war einfach nur perfekt. Überhaupt war die ganze Organisation der Salzkammergut Trophy 2009 phenomenal.

Am Montag gings dann weiter. Im Rahmen des Movida Festival gabs einen MTB Trial Workshop mit Thomas Öhler und Andi. Sebastian und ich waren die einzigen angemeldeten Teilnehmer und wir bekammen super Tips zum Balancieren, Bunny Hop Springen, Wheelie- und Manualfahren und um 19:30 gabs zum Abschluss von den 3 super Tagen noch eine Trialshow von Thomas.

Endlich wieder Soca

Unser letzter Urlaubstrip führte uns mal wieder an unsere geliebte Soca. Schon die Hinfahrt war Dank dem spannendem (und gratis) Hörspiel Lomoco ein Genuß und dann gabs das volle Soca Programm:

  • Paddeln auf Soca und Koritnica
  • relaxtes Campen am Camp Toni in Bovec mit Riki, Maxl & Bernhard und vielen neuen Freunden
  • herausforderndes Biken mit meinen neuen 5.10 Bikeschuhen im Bikepark Kanin und auf dem Kluze Trail (Dank nochmal an den m&m bikeshop – Salzburgs besten Bikeshop)
  • super Essen – ich sag nur CampingWok für Curries und Co und die slowenischen Restaurants für Steinpilzpizza und mehr …
  • coole Einradtour vom Camp Toni nach Cezsoca und retour über die 2 Hängebrücken
  • wunderschöne Natur am Slap Boka Wasserfall und der Soca Quelle

… und natürlich super viel Zeit für Nino, Babsi und mich

Leider waren die 9 Tage viel zu schnell vorbei aber … „Wir kommen wieder – keine Frage!“